Todesfälle & Trauer

Wir unterstützen unsere Mitglieder bei Todes- und Trauerfällen.

Bei einem Todesfall wenden Sie sich bitte in einem ersten Schritt an die Chewra (siehe unten). Sie wird die IGB über den Todesfall informieren. Wir melden uns dann so rasch wie möglich bei den Angehörigen.

Rav Jakov Pertsovski kümmert sich um administrative und organisatorische Angelegenheiten zu Todesfall und Bestattung. jakov.pertsovski@igb.ch oder telefonisch unter 061 279 98 59 / 076 537 56 26.

Jüdischer Friedhof

Adresse

Israelitischer Friedhof Basel
Theodor Herzl-Strasse 90
4055 Basel

Öffnungzeiten

Montag bis Donnerstag: 9 bis 16 Uhr
Freitag und vor jüdischen* und kantonalen Feiertagen: 9 bis 12 Uhr
Sonntag und an kantonalen Feiertagen: 9 bis 16 Uhr
Am Schabbat und an jüdischen Feiertagen* bleibt der Friedhof geschlossen.

*Jüdische Feiertage im 2022 (Friedhof geschlossen):

Schawuot: 5./6. Juni 2022
Rosch Haschana: 26./27. September 2022
Jom Kippur: 5. Oktober 2022
Sukkot: 10./11. Oktober 2022
Schmini Azeret / Simchat Thora: 17./18. Oktober 2022

Chewra Kadischa

Die Chewra Kadischa ist die erste Anlaufstelle bei einem Todesfall und wird die Gemeinde über einen Todesfall informieren. Diese nimmt mit den Angehörigen umgehend Kontakt auf.

Ansprechperson Chewra Kadischa (Männer):

Pikettelefon bei Todesfällen: 079 422 59 75
Thomas Lyssy
Leonardo Fridman

Ansprechperson Frauen Chewra:

Frau Jacqueline Bloch, Tel: 061 272 94 56, 079 402 85 38

Jiskor Gruppe - In der Trauer nicht allein

Die Verstorbenen in Erinnerung zu behalten und die Trauernden zu trösten, ist eine der Kernaufgaben im jüdischen Leben. Die Trauer um eine verstorbene Person begleitet uns das ganze Leben lang, sie löst in uns die unterschiedlichsten  Gefühle und Bedürfnisse aus, und sie ist nie gleich stark.

Manchmal ist es gut, darüber zu sprechen. Deshalb haben wir die Jiskor-Gruppe „In der Trauer nicht allein“ gegründet. Selbstverständlich behandeln wir alles vertraulich.

Wenn Sie selbst gerne angerufen werden möchten oder jemanden in Ihrer Nähe kennen, die oder der einen solchen Kontakt schätzen könnte, melden Sie sich bitte unkompliziert bei Channa Kohn (johanna.kohn@fhnw.ch) oder Judith Dreyfus (mjdreyfuss@sunrise.ch). Auch Rabbiner Baumel steht Ihnen gerne zur Verfügung.